Ausbildung in Morphogenetischen Heilmethoden

Start November 2020 - die Termine werden demnächst veröffentlich
Kosten des Kurses 2.600,00€ - pro Modul 650,00€
Die Module sind nicht einzeln buchbar.

In unserem Kurs steht das praktische Arbeiten im Vordergrund.
Nach 9 Monaten sind Sie in der Lage, mit Klienten eigenständig und verantwortungsvoll
zu arbeiten ...


1. Modul     
Donnertag bis Sonnabend - jeweils 09:00 bis 18:00 Uhr


Bedeutung des Morphogenetischen Feldes für die Heilarbeit
Schulung der Wahrnehmung
Einführung in die Kinesiologie
Hier erlernen die Kursteilnehmer das Arbeiten mit dem Muskeltest
Praktische Übungen
Der Muskeltest ermöglicht uns, mit dem Unbewussten in den Dialog zu treten
Meridianklopftechnik (MKT) zum Lösen von Blockaden
Praktische Übungen
Glaubenssatzarbeit
Glaubenssätze sind zum Beispiel
" Ich bin nicht gut genug", " Nie schaffe ich....",
Ob selbst erlernt oder von Eltern übernommen etc., blockieren oder sabotieren sie unseren Alltag
Das Lösen von Glaubenssätzen befreit
Skript

2. Modul     
Donnertag bis Sonnabend - jeweils 09:00 bis 18:00 Uhr


Einführung in die systemischen Ordnungen - Familiensysteme, berufliche Systeme etc.
Genogramm
Erstellen eines Stammbaumes unter therapeutischen Gesichtspunkten
Radionik - Einführung in das energetische Arbeiten mit dem Tensor (Einhandrute)
Blockaden in unseren Systemen lassen sich mit dem Tensor finden und lösen
Praktische Übungen
Heilimpulse
Energetische Spagyrik
Imago
Erstellen einer bildlichen Darstellung über die Disharmonie eines Systems
Behandlungsablauf einer Sitzung
Praktische Übungen

3. Modul     
Donnertag bis Sonnabend - jeweils 09:00 bis 18:00 Uhr
 

Einführung in die Aufstellungsarbeit  -  Systemaufstellung
Hier gewinnen die Kursteilnehmer einen Einblick in die Aufstellungsarbeit, stellen selbst auf und
fungieren als Stellvertreter.
Uns ist es wichtig, dass die Dynamiken und die Ordnungen in verschiedenen Systemen erkannt werden.

4. Modul     
Donnertag bis Sonnabend - jeweils 09:00 bis 18:00 Uhr
     

Lösen von Gelübden, Versprechen und anderen Programmierungen
Lösen von fremden Energien
z.B. nicht aufgelöste frühere Paarbeziehungen
Arbeiten mit inneren Bildern als Heilmethode
Erkenne den Unterschied zwischen Fremdenergien und "Energiesaugern"
Praxisorientiertes Arbeiten
Organisation im Praxisalltag
Wie darf ich meine Sitzungen abrechnen?


Das Bewusstsein speichert pro Sekunde ca. 5-7 Impulse, das Unterbewusstsein ca. 2000. Werden die Impulse mit Ereignissen verknüpft, die nicht zuträglich für uns sind, entstehen Blockaden. 

Diese Blockaden können biochemische, emotionale, mentale oder körperliche Prozesse in uns auslösen, stören unseren Rhythmus. Die Energie fließt eingeschränkt und wir sind aus dem Gleichgewicht.
Ist unser Rhythmus gestört, schwingen wir nicht mehr in unserer Frequenz, die gesund ist. 
Lange Zeit sind wir in der Lage, dies zu kompensieren. Schaffen wir die Kompensation nicht mehr, erkranken wir.  
Schlafstörungen, Schwindel, Migräne, Depression, Rückenbeschwerden und vieles mehr können Symptome sein, die uns aufzeigen, das unsere Frequenz/Schwingung gestört ist.